Hundezonen

Wiener Hundezonen – Umfrage

Mein Name ist Stephanie Weiß und ich bin Teilnehmerin des Universitätslehrganges "Angewandte Kynologie" an der Veterinärmedizinischen Universität Wien. Das Thema meiner Abschlussarbeit sind die Wiener Hundezonen und wie wohl sich die Besucher darin fühlen. Also Sie und Ihr Hund  deshalb brauche ich bitte Ihre Meinung. Egal ob positiv oder negativ.

Diese Umfrage richtet sich an alle HundehalterInnen, die ihren Wohnsitz in Wien haben. Auch all jene, die keine Hundezonen benutzen, bitte ich um Unterstützung und Ausfüllen, denn auch Sie helfen mir ein komplettes Bild zu bekommen.

Ich freue mich über Ihre Unterstützung bei meiner Abschlussarbeit.
Die Umfrage ist anonym und es dauert nur 10 Minuten ;-)

» Zur Umfrage

Hundezone Allerheiligenpark

Adresse
Allerheiligenpark
1200, Wien
Größe
2.200 m2
Beschreibung

Die Hundezone Allerheiligenpark ist vollständig eingezäunt - ein Trinkbrunnen ist nicht vorhanden.

Bewertung
  • Durchschnittlich bewertet mit 2.82 von 5






Anzeige

Ihre Meinung

Kommentar von oskar | 31.12.2012

Im Sommer ist ein trinkbrunnen vorhanden. Bessere Beleuchtung von dem Weg hinter der Hundezone wäre vorteilhaft.

Kommentar von Bernadette | 08.01.2016

Diese Hundezone gefällt mir insofern, weil sie aus zwei Hundezonen besteht und der Eingang nicht direkt am Tor ist sondern erst 6m nach einem zweiten Tor ist. Der Durchgang ist eingezäunt, eine Art "Laufsteg". Hunde können sich in aller Ruhe am Zaun beschnuppern und werden nicht direkt am Eingang "überfallen" wie in anderen Hundezonen. Falls es nicht klappt, kann man in die andere Hundezone gehen. Im Endeffekt ist es eine große, die durch einen Zaun in der Mitte getrennt wird.
Grün vorhanden. Gut fürs austoben und gemeinsam Spielen.

Was ist die Summe aus 4 und 1?