Hundezonen

Wiener Hundezonen – Umfrage

Mein Name ist Stephanie Weiß und ich bin Teilnehmerin des Universitätslehrganges "Angewandte Kynologie" an der Veterinärmedizinischen Universität Wien. Das Thema meiner Abschlussarbeit sind die Wiener Hundezonen und wie wohl sich die Besucher darin fühlen. Also Sie und Ihr Hund  deshalb brauche ich bitte Ihre Meinung. Egal ob positiv oder negativ.

Diese Umfrage richtet sich an alle HundehalterInnen, die ihren Wohnsitz in Wien haben. Auch all jene, die keine Hundezonen benutzen, bitte ich um Unterstützung und Ausfüllen, denn auch Sie helfen mir ein komplettes Bild zu bekommen.

Ich freue mich über Ihre Unterstützung bei meiner Abschlussarbeit.
Die Umfrage ist anonym und es dauert nur 10 Minuten ;-)

» Zur Umfrage

Hundezone Esterhazypark

Adresse
Esterhazypark
1060, Wien
Größe
430 m2
Beschreibung

Die kleine Hundezone im Esterhazypark beim Haus des Meeres ist gut eingezäunt und mit einer Hundetränke ausgestattet.

Info-Telefon: 01 4000 8042

Bewertung
  • Durchschnittlich bewertet mit 2.94 von 5






Anzeige

Ihre Meinung

Kommentar von Steffi | 16.01.2016

Leider ist die Hundezone im Esterhazypark ziemlich stark mit Hundekot und auch Zigarettenstummeln verschmutzt, und die Geruchsbelästigung gleicht eher einem Hundeklo. Die Begrünung, die teilweise wie auf wien.at beschrieben wurde, hat auch nicht nachvollziehbar stattgefunden.

Kommentar von Renate | 20.02.2016

Dieses Areal als "Freilaufzone" zu betiteln ist ein Witz. Maximal kann es als Hundeklo bezeichnet werden. Der Untergrund ist für Hunde, die dazu erzogen wurden nicht überall hinzumachen gleichbedeutend mit einem Verbot Kot abzusetzen. Größere Hunde können hier grade mal einige Sätze machen und ggf. ausweichen bei unangenehmen Begegnungen ist auch nicht möglich

Bitte rechnen Sie 4 plus 5.