Hundezonen

Hundezone Schubertpark

Adresse
Schubertpark
1180, Wien
Größe
1.330 m2
Beschreibung

Die Hundezone im Schubertpark ist vollständig eingezäunt - eine Hundetränke und Kotsackerl-Spender sind vorhanden.

Bewertung
  • Durchschnittlich bewertet mit 2.79 von 5






Anzeige

Ihre Meinung

Kommentar von Nicole | 22.08.2012

Hundezone Schubertpark im August 2012
Leider ist die Hundezone in einem katastrophalen Zustand. Grünflächen sind kaum noch vorhanden nur noch vertrocknete Erde das führt zu erheblicher Staubentwicklung bez. wenn es denn regnet ist die Hundezone ein Schlammbad. Leider gibt es auch knietiefe Löcher da gegrabenes immer nur mit Humus zugeschüttet wird was einige Hunde wieder zum Graben animiert. Da leider nie etwas erneuert wird und sie sehr stark frequentiert ist nutzt sich alles immer mehr ab. Im Herbst und Winter gibt es auch noch das Problem der Beleuchtung NICHT VORHANDEN. Zusätzlich sehen leider viele Kinder der Umgebung die Hundezone als Streichelzoo! - Was wiederum zu erheblichen Problemen führt. Alles in allem eine Notlösung da sonst nichts in der Umgebung ist!

Kommentar von Manuela | 20.02.2014

Diese Hundezone ist mittlerweile ein schandfleck im schubertpark. Es ist kaum ein grashalm zu finden, sie ist viel zu klein und im winter oder nach nur ein bisschen regen ein einziger gatschfleck wo ich meinen hund ungerne reinlasse.

Kommentar von Alexandra | 10.03.2017

Ich finde die Hundezone eigentlich ganz schön, natürlich könnte es grüner sein aber mit der Zeit schrauben sich die Erwartungen runter. Was ich echt ungut finde ist das Pärchen, dass regelmäßig mit ihren 3 Mastiffs dort ist. Sie haben nämlich ihre Hunde nicht unter Kontrolle, oder interessieren sich nicht dafür. Die Hunde regieren sehr oft agressiv auf andere Hunde und mich haben sie auch als ich außerhalb der Hundezone vorbeigegangen sind anfallen wollen (der eine hat sich im Zaun verbissen) und die Besitzerin hat den Hund nicht einmal zurückgerufen.

Ich kann schon verstehen vielleicht wollen sie die Hunde sozialisieren, aber ich finde jeder kennt seinen Hund und wenn man weiß dass der Hund zubeißt sollte man ihm einen Beißkorb raub geben. (egal ob Mastiff oder Chihuahua.

Leider kann ich jetzt oft nicht in den Hundepark, weil es schon zwei Vorfälle dort gab und ich mittlerweile angst habe, dass es das nächste mal nicht gut ausgeht.

Bitte addieren Sie 7 und 7.