Artikel zum Thema kranke Hunde

Hund geschoren

Hunde im Sommer - Hitzetipps

Der Sommer und die Hitze können für Hunde großen Stress und körperliches Leid bedeuten. Für besonders hitzeempfindliche Hunderassen kann die heiße Jahreszeit auch lebensbedrohlich sein.

[weiter]
Hund hustet

Wenn der Hund hustet

Husten beim Hund kann viele Ursachen haben – schließlich handelt es sich dabei um einen durchaus zweckmäßigen Abwehrmechanismus der Atemwege.

[weiter]
Liegender Hund

Die richtige Hilfe bei Erkrankungen

Auch Hunde erwischen Tage, an denen es ihnen nicht gut geht. Mit diesen Tipps helfen Sie Ihrem Hund wieder auf die Pfoten und pflegen ihn schnell gesund.

[weiter]
Älterer Hund beim Spaziergang

Schmerzen erkennen und behandeln

Ob ein Hund Schmerzen hat, ist nicht einfach zu erkennen. Denn zu den natürlichen Schutzmechanismen von Tieren gehört es, Schmerzen möglichst zu verbergen.

[weiter]
Älterer Hund

Arthrose beim Hund

Eine Arthrose beim Hund beginnt oft schleichend und endet damit, dass jede Bewegung schmerzt. Die Gelenkserkrankung lässt sich zwar nicht heilen, aber es ist möglich, den Hund von seinen Schmerzen zu befreien und die Lebensqualität zu verbessern.

[weiter]
Border Collie bei der Arbeit

Pflanzliche oder pharmazeutische Mittel – was ist das richtige für unsere Hunde?

Was ist das richtige für unsere Hunde und was bekämpft was? Ein Gedankenausflug von Hardi P. Schaarschmidt über den richtigen Einsatz von pflanzlichen Heilmittel und Medikamenten.

[weiter]

Hauterkrankungen beim Hund

Wenn sich ein Hund ständig an einer Stelle kratzt, daran leckt oder nagt, fühlt er sich in seiner Haut vermutlich nicht mehr ganz wohl. Das kann verschiedene Ursachen haben.

[weiter]
Zecken lauern mit Vorliebe im hohen Gras und warten dort so lange, bis ein Wirtstier vorbei kommt. © Foto: obs/Bundesverband für Tiergesundheit e.V.

Zecken beim Hund

Auch für Hunde ist im Frühjahr Zeckensaison. Zeckenabwehr und die richtige Entfernung einer Zecke sind beste Vorsorge vor einer Krankheitsübertragung.

[weiter]
Alter Hund im Winter

Mit Arthrose gut durch den Winter

Gerade der Winter kann die Lebensqualität von Hunden mit Arthrose sehr beeinträchtigen. Bei kalten Temperaturen aber zuhause im Warmen zu bleiben und Bewegung zu vermeiden, wäre ein Fehler.

[weiter]
Blutspende beim Hund

Blutspenden retten Hundeleben

Bluttransfusionen gibt es nicht nur in der Humanmedizin. Auch bei Tieren kann eine Blutspende eines Artgenossen im Notfall über Leben und Tod entscheiden.

[weiter]
Welpe in Tierklinik

Die 10 häufigsten Krankheiten beim Hund

Auch Hunde sind für machen Krankheiten anfälliger als für andere. Zu den am häufigsten diagnostizierten Krankheiten zählen Magen-Darm-Erkrankungen, Hauterkrankungen und Parasitenbefall.

[weiter]
Hund auf Rampe

Hunde werden immer älter

Die Lebenserwartung steigt nicht nur beim Menschen weltweit kontinuierlich an, auch Hunde werden immer älter.

[weiter]

Die Urlaubsapotheke für den Hund

Um im Urlaub für alle Eventualitäten gerüstet zu sein, sollten Hundefreunde beim Kofferpacken auch an eine Reiseapotheke für den Vierbeiner denken.

[weiter]
Dogo Argentino

Sonnenbrand bei Hunden

Übertriebenes Sonnenbaden schädigt die Haut. Nicht nur Menschen müssen sich vor schädigender UV-Strahlung in Acht nehmen. Auch Hunde können einen Sonnenbrand bekommen.

[weiter]
Alter Hund

Auf vier Pfoten über den bunten Regenbogen

Entscheidet man sich, einen Hund bei sich aufzunehmen, muss man sich darüber im Klaren sein, dass irgendwann auch der Tag des Abschieds kommen wird.

[weiter]

Abschied nehmen

Die meisten Hunde sterben heute nicht mehr eines natürlichen Todes, sondern werden eingeschläfert. Für viele Hundebesitzer ist es sehr schwierig zu entscheiden, wann der richtige Zeitpunkt gekommen ist, einen alten oder sehr kranken Hund gehen zu lassen.

[weiter]

Mobilität für alte und kranke Hunde

Mit dem Alter kommen auf viele Hundehalter gesundheitliche Probleme ihrer Hunde zu. Eines dieser Probleme kann die fehlende Mobilität durch Erkrankungen an Knochen, Gelenken und Bewegungsapparat sein.

[weiter]
Husky-Mix liegend

Physiotherapie und Krankengymnastik bei Hunden

Auch Hunden fällt im fortgeschrittenen Alter das Treppensteigen, Aufstehen und Laufen schwerer. Eine Physiotherapie kann die Lebensqualität des Hundes verbessern.

[weiter]

Hunde-Malaria und Zeckenfieber im Vormarsch

Die Wetterkapriolen der letzten Wochen und die damit verbundene Zeckenplage setzen nicht nur den Menschen zu. Auch bei Hunden ist es zu einem massiven Anstieg von Zeckenbissen gekommen.

[weiter]
Übergewicht bei Hunden. © Foto: BfT

Übergewicht bei Hunden

Übergewicht stellt wahrscheinlich die meistverbreitete ernährungsbedingte Krankheit bei Hunden in Industrieländern dar. Übergewicht ist bei Hunden ebensoweit verbreitet, wie bei Menschen und kann auf die Dauer zu Gesundheitsproblemen und zu einer kürzeren Lebenserwartung führen.

[weiter]

Hundeversicherungen - Haftpflicht und mehr...

Hunde können kleine bis große Sach- oder Personenschäden anrichten, chronisch krank werden oder im Laufe ihres Lebens einen operativen Eingriff benötigen. Für den Hundehalter sind diese Vorfälle meist mit großen Kosten verbunden.

[weiter]
Gesunde Hundeaugen

Empfindliche Hundeaugen

Hunde haben einen hervorragenden Geruchssinn und ein ausgezeichnetes Gehör. Die Augen sind gegenüber diesen Sinnen etwas schwächer ausgeprägt.

[weiter]
Animal Hoarding

Animal Hoarding - die Sucht Tiere zu horten

In Deutschland ist es erneut zu einem grausamen Fall von Animal Hoarding gekommen. An einem Bauernhof in Bayern vegetierten insgesamt 48 Hunde unter widrigsten Umständen.

[weiter]
Grafik "Gelber Hund"

Aktion Gelber Hund - bitte mehr Abstand!

Manche Hunde brauchen mehr Freiraum und Distanz zu anderen Hunden. Die Initiative Gelber Hund unterstützt die Bedürfnisse dieser Hunde und ihrer Halter.

[weiter]
Entpsannte Hundeseniorin

Der richtige Umgang mit alten und kranken Hunden

Wenn der Hund langsam älter wird, müssen Sie deutlicher auf seine Signale und Bedürfnisse achten, als bei einem jungen, fitten Hund. So können Sie Ihrem Seniorhund den Lebensabend angenehm gestalten.

[weiter]
Junger Schäferhund, © Foto: BfT

Epilepsie beim Hund

Auch Hunde können unter Epilepsie leiden. So erschreckend die Diagnose auch ist, sie bedeutet nicht das Ende. Ein Hund kann, wenn er gut auf seine Medikamente eingestellt ist, sehr gut damit leben.

[weiter]

Online-Gesundheits-Check für Hunde

Mit einem neuen Online Gesundheits-Check der Firma Amovendo hat jeder Hundehalter die Möglichkeit, jederzeit und kostenlos eine einfache Untersuchung durchzuführen.

[weiter]
Mops mit Höschen

Inkontinenz bei Hunden

Es tröpfelt beim Liegen, der Schlafplatz riecht streng: Harninkontinenz gibt’s auch bei Hunden, insbesondere wenn sie älter sind.

[weiter]

Schokolade: Tödliche Gefahr für den Hund

Hie und da möchte man auch dem Hund etwas Besonderes gönnen. Doch so flehentlich die Blicke eines Hundes auch sein mögen: Schokolade ist tabu! Denn während die Nascherei beim Menschen nur zu unerwünschten Pölsterchen führt, kann sie für Hunde tödlich enden.

[weiter]
Hundewelpen. © Foto: BfT/ Okapia/imagebroker/PICANI

Giardien und andere Darmparasiten beim Hund

Nicht nur Würmer, sondern auch parasitäre Einzeller, bedrohen die Darmgesundheit des Hundes und können Infektionen hervorrufen. Am häufigsten kommen so genannte Giardien vor, Welpen sind besonders betroffen.

[weiter]
Katzenfloh, © Foto: Evanherk / GNU Lizenz

Allergien beim Hund

Allergien sind auch beim Hund ein zunehmendes Phänomen. Typische Symptome für eine Allergie beim Hund sind starker Juckreiz, Hautveränderungen aber auch Magen-Darm-Probleme.

[weiter]

Magendrehung beim Hund - eine Akut-Situation

Eine Magendrehung beim Hund ist ein absoluter Notfall. Wird der Hund nach der Mahlzeit unruhig, speichelt viel, würgt, versucht zu erbrechen und atmet schwer ist schnelles Handeln angesagt. Für die meisten Hunde geht eine Magendrehung tödlich aus.

[weiter]

Homöopathie bei Hunden

Wenn der Hund erkrankt und klassische Medikamente nicht verträgt, suchen Hundehalter immer öfter nach alternativen Behandlungsmethoden und wenden sich der Homoöpathie zu.

[weiter]

Flöhe beim Hund

Hundeflöhe sind winzige Plagegeister, die nicht nur schmerzhafte Bisse bei Ihrem Hund verursachen sondern in machen Fällen auch Krankheiten auf den Menschen übertragen. Ein Flohbefall ist unangenehm aber kontrollierbar.

[weiter]

Würmer beim Hund

Nahezu alle Hunde kommen in ihrem Leben mit Würmern in Kontakt. Die gute Nachricht: Es gibt sehr viele gut wirkende Mittel für die Behandlung infizierter Hunde.

[weiter]

Schilddrüsenerkrankung bei Hunden

Schilddrüsenerkrankungen können bei Hunden ebenso auftreten, wie beim Menschen. Die Schilddrüsen-Unterfunktion tritt meist bei erwachsenen oder ältern Hunden auf - mittelgroße bis große Hunde sind eher betroffen.

[weiter]

Parasiten beim Hund

Beim täglichen Spaziergang mit dem Hund können einige Gefahren lauern. Eine davon ist die Infektion mit Parasiten. Ob im eigenen Garten, in öffentlichen Parkanlagen oder im Wald - das Risiko der Infektion ist überall groß.

[weiter]
Diabetes bei Hunden. © Foto: BfT/Klostermann

Diabetes bei Hunden

Wenn ein Hund plötzlich sehr viel trinkt und abnimmt, obwohl er viel frisst - dann hat er möglicherweise Diabetes - er ist zuckerkrank. Diabetes mellitus zählt zu den häufigsten hormonell bedingten Erkrankungen beim Hund.

[weiter]

Durchfall beim Hund - Was tun?

Auch Hunde leiden manchmal unter Durchfall. Die Ursachen können unterschiedlich sein. Es könnte eine Infektion vorliegen, aber auch die Aufnahme von Gift, Parasiten, Unterkühlung, Ernährungsfehler sowie Erkrankungen an Bauchspeicheldrüse, Niere oder Leber können Durchfall auslösen.

[weiter]

Verhaltensstörungen beim Hund

Es gibt Situationen im Leben eines Hundes, die tiefgreifende Verhaltensänderungen verursachen können. Das können Angstzustände sein, aggressives Verhalten, Appetitlosigkeit oder Schlafstörungen. In jedem dieser Fälle ist der Hund auf Hilfe angewiesen.

[weiter]
Atemnot bei geringsten Anstrengungen kann ein Anzeichen für eine Herzerkrankung sein, © Foto: BfT/Klostermann

Herzerkrankungen beim Hund

Der Hund ist ein Lauftier, bestimmt nicht das schnellste, das es gibt, aber sicher eines der ausdauerndsten. Seine Kondition hat auch den Menschen in seiner Entwicklung ein Stück vorangebracht, als Jagdhund, Hütehund oder Zugtier. Dafür braucht der Hund ein starkes und gesundes Herz.

[weiter]

Herzinsuffizienz beim Hund - Ursachen, Symptome, Therapie

Eine Herzinsuffizienz liegt vor, wenn das Herz nicht mehr in der Lage ist, genügend Blut in den Kreislauf zu pumpen. Dadurch wird der Organismus mangelhaft mit Blut und Sauerstoff versorgt. Erste Anzeichen einer Herzinsuffizienz sind Atemnot, Husten und Mattigkeit.

[weiter]
Tierhalter sollen die Ohren ihrer Hunde regelmäßig kontrollieren. © Foto: BfT/Klostermann

Ohrenerkrankungen beim Hund

Die häufigste Ohrerkrankung beim Hund ist die Otitis externa - eine Entzündung des äußeren Gehörgangs. Umgangssprachlich spricht man auch von Ohrenzwang. Anzeichen sind häufiges Kopfschütteln, ständiges Kratzen am Ohr und übler Geruch aus dem Ohr.

[weiter]
Einmal jährlich sollte Ihr Hund auch zum Zahncheck. © Foto: BfT

Zahngesundheit beim Hund

Ein tadelloser Fang mit einwandfreien Zähnen ist nicht nur aus ästhetischen und hygienischen Gründen wünschenswert. Bekanntlich beginnt der Verdauungsprozess im Mund mit dem Aufnehmen, Zerkleinern und Einspeicheln der Nahrung. Deshalb sind ein funktionsfähiges Gebiss und eine gesunde Mundhöhle lebensnotwendig.

[weiter]
Ab einem Alter von elf Jahren können kleine Hunderassen als alt bezeichnet werden. © Foto: BfT/Klostermann

Altersbedingte Krankheiten beim Hund

Alter ist zwar keine Krankheit, doch die Zahl der Krankheiten nimmt auch beim Hund im Alter zu. Untersuchungen haben gezeigt, dass bei Hunden ab dem sechsten Lebensjahr die Zahl der Krankheiten zunimmt.

[weiter]