Hundehaltung und Hundeverhalten

Hund auf der Couch

Hunde in Mietwohnungen - was ist erlaubt?

Informieren Sie sich über die gesetzlichen Rahmenbedingungen zur Hundehaltung in österreichischen Mietwohnungen.

[weiter]
Dobermann allein

Hunde ans Alleinbleiben gewöhnen

Hunde sind überaus soziale Tiere und möchten am liebsten immer an der Seite ihres Halters sein. Einige Stunden sollten sie aber auch alleine gelassen werden können, ohne dass daraus ein Drama wird.

[weiter]
Bürohunde verbessern das Betriebsklima, © Foto: IVH

Hunde am Arbeitsplatz

Ist ein Hund am Arbeitsplatz bzw. im Büro erlaubt, erleichtert das nicht nur den Alltag des Hundehalters, sondern verbessert nachweislich auch das Betriebsklima.

[weiter]
Beagle hinter Zaun

Hundehaltung im Zwinger: Nur mit klaren Regeln

Soll ein Hund im Zwinger untergebracht werden, herrschen strikte Regeln, die das artgerechte Leben der Vierbeiner sicherstellen sollen.

[weiter]
Weimaraner Welpe auf Sofa

Hundehaare in der Wohnung

Zu den weniger erfreulichen Aspekten des Hundehalter-Alltags gehören die haarigen Spuren, die unsere Lieblinge überall hinterlassen.

[weiter]

Lektion in Hundesprache: Was sagen uns Beschwichtigungssignale?

Zur Seite schauen, am Boden schnüffeln oder mit den Augen blinzeln – all diese Verhaltensweisen zählen zu den Beschwichtigungssignalen des Hundes. Sie dienen dazu, Konflikte zu umgehen und Spannungen abzubauen.

[weiter]
Hunde halten Senioren fit. © Foto: IVH

Senioren und Hunde: Wer passt zu wem?

Gerade Senioren kann ein Hund ein neues Lebensgefühl vermitteln: Hunde halten ihr Herrchen und Frauchen fit, vertreiben die Einsamkeit und helfen beim Knüpfen neuer Kontakte.

[weiter]
Hunde und Kinder können die besten Freunde werden. © Foto: Karakus / pixelio.de

Kinder und Hunde: die 10 wichtigsten Tipps für Kinder

Ein Hund, der zu einer Familie mit Kindern kommt, muss lernen, diese mit Respekt zu behandeln. Genauso müssen Kinder lernen, Hunde respektvoll zu behandeln und sich in ihrer Gegenwart ruhig zu verhalten.

[weiter]
Liegender Hund

Hunde aus zweiter Hand

In Tierheimen gibt es zahlreiche Hunde, die sehnsüchtig auf ein neues Zuhause warten. Doch ein Hund „aus zweiter Hand“, ist auch immer ein Hund mit Vergangenheit.

[weiter]
Bellender Wachhund

Einem Hund das Bellen abgewöhnen

Bellen ist eine natürliche Ausdrucksform des Hundes und darf niemals völlig unterdrückt werden. Übermäßiges Bellen sollte jedoch rechtzeitig in gemäßigte Bahnen gelenkt werden.

[weiter]
Mehrhundehaltung: Zwei Hunde beschnuppern sich

Ein zweiter Hund: Tipps zur Mehrhundehaltung

Hunde sind Rudeltiere und freuen sich meist über einen eigenen, festen Hundekumpel. Vor der Anschaffung eines Zweit-Hundes sollte man sich aber gut auf den Neuzugang vorbereiten.

[weiter]
Hundepfote und Hand

Das erfolgreiche Mensch-Hund-Team

Ob Hund und Mensch gut miteinander auskommen, hängt weniger vom Hund als vielmehr vom Halter und seinen Einstellungen und Verhaltensweisen ab.

[weiter]