Hunderassen

Beliebte Hunderassen, Foto: © Eric Isselée / iStock

Hunderassen und ihre Einteilung

Hunderassen nach FCI-Einteilung
Hunderassen von A-Z

Früher wurden Hunde nach der Arbeit eingeteilt, die sie verrichteten, wie z.B. Jagdhunde, Wachhunde oder Hirtenhunde. Ihr Aussehen war eher zweitrangig. In den letzten 100 Jahren wurden jedoch viele Hunderassen eher ihrem Aussehen als ihrem Nutzen oder ihrer Fähigkeiten nach ausgewählt und weiter gezüchtet.

Auch wenn der heutige Rassehund nicht mehr direkt von den eigentlichen Gebrauchs- und Arbeitshunden abstammt, sollte man bei der Wahl einer Hunderasse dennoch berücksichtigen, für welche Arbeiten sie ursprünglich gezüchtet wurde. Denn die bewusste und selektive Züchtung für bestimmte Aufgaben (Schutz, Jagd) über viele Generationen hinweg ist nicht so schnell ausgelöscht. Gewisse rassetypischen Eigenschaften sind genetisch verankert und können auch nicht einfach wegtrainiert werden. Wer sich z. B. einen Jagdhund anschafft, kann noch so viel Gehorsam trainieren, der Jagdtrieb wird immer erhalten bleiben.

Für welche Aufgaben und Arbeiten die derzeit über 300 weltweit anerkannten Hunderassen ursprünglich gezüchtet wurden, erschließt sich durch die Gruppeneinteilung der FCI. Die kynologische Weltorganisation (Fédération Cynologique Internationale, kurz FCI) unterteilt die Hunderassen - nach rassespezifischem Verhalten und Aussehen - in zehn Gruppen:

Hunderassen nach FCI-Einteilung

Hunderassen: Deutscher Schäferhund, © Foto: Ellen Levy Finch

Hütehunde und Treibhunde

Hütehunde und Treibhunde (FCI Gruppe 1) wurden ursprünglich dazu gezüchtet, Nutztiere zu hüten und Herden von einem Ort zum nächsten zu treiben. Einige bekannte und beliebte Vertreter dieser Gruppe sind der Schäferhund, der Collie und Border Collie.

[weiter]
Hunderassen: Rottweiler

Pinscher, Schnauzer und Molosser

Diese Gruppe (FCI 2) umfasst eine Reihe von Hunderassen, die nur wenig gemeinsam haben. Bekannte Vertreter wie Schnauzer, Boxer und Rottweiler zählen zu dieser Hundegruppe, und jeder von ihnen hat einen ganz eigenen Charakter.

[weiter]
Hunderassen: Jack Russell Terrier

Terrier

Terrier (FCI Gruppe 3) waren ursprünglich Jagdhunde, die dazu gezüchtet wurden, Füchse und Dachse aus ihrem unterirdischen Bau zu treiben. Diese Rassen zeigen meist ein ausgeprägtes Jagdverhalten, sind temperamentvoll und mutig.

[weiter]
Hunderassen: Dachshund, Dackel, Teckel

Dachshunde

In der FCI-Gruppe 4 ist nur eine Hunderasse vertreten, nämlich der Dackel. Er wurde ursprünglich speziell zur Jagd im Dachsbau oder Fuchsbau eingesetzt. Heute ist er ein beliebter Familienbegleithund.

[weiter]
Hunderassen: Finnischer Spitz

Spitze und Hunde vom Urtyp

In der FCI-Gruppe 5 sind Hunderassen zusammengefasst, die sich in Verhalten und Charakter stark voneinander unterscheiden. Diese Hunde gelten als willensstark, und sind nicht immer leicht zu erziehen.

[weiter]
Hunderassen: Beagle

Laufhunde, Schweißhunde und verwandte Rassen

In der Gruppe der Laufhunde (FCI Gruppe 6) sind Hunderassen vertreten, die seit Jahrhunderten als Jagdhunde eingesetzt werden und daher über einen außergewöhnlich guten Geruchssinn und einen starken Jagdtrieb verfügen.

[weiter]
Hunderassen: Französischer Vorstehhund

Vorstehhunde

Zu den Vorstehhunden (FCI Gruppe 7) zählen Jagdhunderassen, die speziell darauf abgerichtet wurden, das Wild aufzuspüren aber nicht selbst zu erjagen. Bekannte Vertreter sind der Setter, der Pointer oder der Weimaraner.

[weiter]
Hunderassen: Golden Retriever

Apportierhunde, Stöberhunde und Wasserhunde

Hunde dieser Gruppe (FCI Gruppe 8) sind Jagdgebrauchshunde, die gezüchtet wurden um Wild ausfindig zu machen. Sie finden (stöbern) das Wild, bringen (apportieren) erlegtes Wild oder sind auf die Arbeit im Wasser spezialisiert.

[weiter]
Hunderassen: Pudel

Gesellschafts- und Begleithunde

Diese Gruppe (FCI Gruppe 9) umfasst Hunderassen, deren Aufgabe es ist, ihrem Halter ein guter Begleiter und Gesellschafter zu sein.

[weiter]
Hunderassen: Afghane

Windhunde

Windhunde (FCI Gruppe 10) sind hochgradig spezialisierte Sichtjäger, die speziell für die Hetz- und Treibjagd auf Fluchttiere, wie Hasen und Gazellen gezüchtet wurden. Die schnellste Hunderasse, der Greyhound, zählt zu dieser Gruppe.

[weiter]

Hunderassen mit Bild von A-Z

Nicht immer weiß man bei einer Hunderasse für welche Aufgaben sie ursprünglich bestimmt war bzw. welcher Gruppe sie zuzuordnen sind. Daher finden Sie hier auch eine alphabetische Auflistung der bekanntesten Hunderassen mit ausführlicher Rassebeschreibung. Die Liste der Rasseportraits und die Detailinformationen zu den einzelnen Rassen werden laufend erweitert und aktualisiert.

207